Comenius-Regio - Internat

           Schleswig-Holstein - Pays De la loire

 
 

Zielsetzung von InterNat ist die Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses in den Regionen Schleswig-Holstein (Deutschland) und Pays de la Loire (Frankreich) um den Herausforderungen einer globalisierten Wirtschafts- und Wissensgesellschaft gewachsen zu sein.

Im Mittelpunkt des Projektes stehen:

die Konzeption von schülergeeigneten Praktika an Forschungsinstituten in beiden Regionen, die geeignet sind, sowohl die naturwissenschaftlichen als auch die interkulturellen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu fördern,

deren Nutzbarmachung für die Schule bei der Weiterentwicklung des Unterrichts in Richtung eigenverantwortlichen Lernens in Kontexten und

- die Untersuchung der koordinierenden Rolle der Bildungsverwaltung für das Wirksamwerden von Synergieeffekten, die sich aus der Kooperation Schule-Wissenschaft ergeben.

Das Vorhaben soll als Pilotprojekt im Rahmen der bestehenden Partnerschaft zwischen Schleswig-Holstein und der Region Pays de la Loire stabile Strukturen für die konkrete Zusammenarbeit von Bildungsverwaltung, wissenschaftlichen Instituten und Instituten der Lehrerfortbildung sowie Schulen schaffen und Modelle für die Kooperation Schule-Wissenschaft erarbeiten, die auf weitere Länder übertragbar sind.

L’objectif d’InterNat est de promouvoir la relève en sciences chez les jeunes dans la Région du Schleswig-Holstein (Allemagne) et dans la Région des Pays de la Loire (France) pour faire face aux défis d’une économie et d’une société du savoir globalisées.

Les priorités du projet sont:

La conception de stages adaptés aux élèves auprès des instituts de recherche des deux Régions et capables de promouvoir les compétences en matière de sciences ainsi que les compétences interculturelles des élèves,

leur transposition à l’école pour le perfectionnement de cours dans le domaine de l’apprentissage autonome dans des contextes précis et l’analyse du rôle de coordination de l’administration éducative pour rendre effectifs les effets de synergie qui résultent de la coopération école-milieux scientifiques.

Le projet doit, en tant que projet pilote développé dans le cadre du partenariat existant entre Schleswig-Holstein et la Région des Pays de la Loire, créer des dispositifs stables pour la coopération concrète en matière éducative, d’instituts scientifiques et d’instituts de formation continue des enseignants et d’écoles et élaborer des modèles de coopération école-milieux scientifiques transposables à d’autres Régions.




 

naturWissenschaften und lebenslanges Lernen

Abbildung links oben: Winterliche Lachmöwe; Ci-dessus, à gauche: mouette rieuse en hiver

Rechts oben: In der Austernzuchtanlage;

Ci-dessus, à droite: à l’aquacole

Rechts unten innen: Schüler; Wissen-schaftler und Lehrer vor dem  Molekulargenetiklabor des IFM-GEOMAR;

Petite photo à gauche: des élèves, des scientifiques et des professeurs avant le laboratoire de génétique moleculaire d’IFM-GEOMAR.

Rechts unten außen:

Schüler, Lehrer, Wissenschaftler  und die Administration gehen das Programm am Ifremer durch; Petite photo à droite: des élèves, des professeurs, des scientifiques et l’administration parlent du progamme à l’Ifremer

 

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission

finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung

[Mitteilung] trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht

für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte der hier verlinkten Seiten.

Reimert.Neuhaus(at)web.de

E-Mail an mich